In Allgemein

Eine Branche kurz vorm Kollaps. Es muss und wird sich etwas ändern.

Personalberatung | Headhunter | Personalvermittlung | Personaldienstleister | Zeitarbeitsunternehmen | Arbeitsvermittler | Personal-Agentur usw.

Alleine an den unzähligen Möglichkeit unsere Branche zu benennen sieht man wie diverse und vielseitig diese Branche ist. Ein Tummelplatz und Spielwiese von Persönlichkeiten, Charakteren und Individualisten. Vom Karriere besessenen und unter Dampf stehenden Superman/woman bis hin zu schlauen, überlegten, inhaltlichen Experten, alles ist dabei und hat seinen Platz.

Personalberatung im Wandel

Die Zeiten haben sich in den letzten drei Jahren verändert und wer wie ich schon deutlich über 10 Jahren in der Branche ist, macht sich so seine Gedanken. Nach wie vor reist der Boom an Startups und neu Selbstständigen nicht ab. Das kann und wird nicht mehr lange gut gehen. Der Markt ist total übersättigt und der Fachkräftemangel nicht in allen Branchen wirklich akut. Im betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Umfeld ist die Lage deutlich entspannter als im Handwerk, der Produktion und im Bereich IT und den Ingenieuren. Die Ansprechpartner in den Unternehmen sind genervt und gestresst von dem ständigen Akquise anrufen. Sie haben keine Zeit und Lust mehr zuzuhören und nachzufragen. Das ist schade, denn somit verpassen Sie die beste Lösung für Ihr Unternehmen.

Das Rad wurde schon erfunden – Innovation in der Personalberatung?

Auch schmunzelt man über die ganz neuen Ansätze der jungen, wilden „StartUpper“.

So macht es doch jeder anders, besser, effektiver und ganz anders. Wie denn bitte? Leute! Wir vermitteln Personal, ob jetzt als Freelance, Direktvermittlung oder über die Zeitarbeit. Fakt ist: Ein Unternehmen hat Bedarf, beauftragt, wenn es schlau ist, eine  spezialisierte Personalberatung konkret oder streut an diverse Agenturen, mit dem Glauben so deutlich mehr potenzielle Bewerbungen zu erhalten und die Auswahl zu haben.

Dann geht die Suche los und wir fischen alle im selben Teich. XING, LinkedIn und Facebook, gut in der Ansprache kann man sich hier unterscheiden. Alle werden neuerlich wild gedudst und als „best buddy“ angesprochen. Nicht so meins, aber gut kann bei den Generationen Y und Z auf jeden Fall funktionieren. Aber ein neuer innovativer Ansatz ist mir auch bei den neusten und hippsten noch nicht untergekommen. Vielleicht schafft jemand doch mal den großen Wurf. Ein Social Media Strategie hat zwischenzeitlich jeder, damit ist man nicht mehr „unique“.

Personalberatung als Berufung

Personalberatung ist weit mehr, wie oberflächliches Getue und CV-Handel.

Wer schon mal mit einem guten, erfahrenen und inhaltlichen Berater zu tun hatte wird die Erfahrung zu schätzen wissen.

Wie bewerte ich einen guten Personalberater?

Ein guter Personalberater sollte nicht an der Anzahl seiner Vermittlung gemessen werden sondern an seiner Nachbesetzungsquote. Ein Unternehmen profitiert nur dann, wenn der Mitarbeiter auch mittel bis langfristig im Unternehmen bleibt.

Nachbesetzungen sollten im eigenen und im Interesse des Kunden vermieden werden. Der Schlüssel hier wie wir im Jahr 2018 und bis jetzt im Jahr 2019 eine Quote von 0% zu haben, liegt in der Führung der Interviews mit den Bewerbern und dem inhaltlichen, intensiven Austausch mit dem Auftraggeber, Kunden.

Personalberater aus Leidenschaft

Ich bin aus Überzeugung und Leidenschaft Personalberater und sehe optimistisch in die Zukunft. Wir sind zu lange am Markt und haben einige Krisen, darunter auch Wirtschaftskrisen gemeistert. Eine natürliche Selektion und Bereinigung des Arbeitsmarktes würde der Branche sehr gut tun.

Wir stehen weiterhin für Qualität, Zuverlässigkeit und nachhaltiges Arbeiten.

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search

Zeitarbeit